Hallo Volleyballfreunde, meldet euch an !!
 
     
Forgot Login?   Sign up  

Am 06.04.2018 ist ein Teil der Gummibärenbande bereits am Freitagabend nach Bischofswerda angereist.  (Silvio, Cäsar und die Schwestern). Nach Ankunft im Hotel Evabrunnen, haben wir uns ein paar Cocktails in der Enjoy Cafe am Markt schmecken lassen. 

Zum Glück haben wir trotz der ganzen Gänge und Türen im Hotel unsere Zimmer wieder gefunden und haben noch ein paar Terrassen des Hotels erkundet. 
Am nächsten Morgen haben die Männer das Frühstück gerettet, da dies eigentlich erst ab 8 Uhr angeboten wird am Wochenende. Aber da die beiden Frühaufsteher sind, haben sie alles vor Ort geregelt und wir konnten ein tolles Frühstück in Hotel genießen. Gegen 8 Uhr in der Halle angekommen, wussten wir noch nicht genau, ob der Rest der Truppe es pünktlich schafft. Aber dank der Rakete von Marc waren wir dann noch mit Annett und Franzi zum Spielbeginn vollständig. Nach ersten anfänglichen Schwierigkeiten in der Hobbyliga, haben wir uns ab dem 2. Spiel fortan Punkte erkämpft und haben uns entschlossen in der Proliga weiterzuspielen. (Natürlich nicht?) Es waren gute und spannende Spiele und wir haben uns gut geschlagen. Zwischen den Spielen haben wir die Sonne genossen und Kraft für die kommenden Spiele getankt. Zunächst war es gar nicht angedacht ein Finale in der Hobbyliga stattfinden zu lassen. Nach kurzer Abstimmung mit dem Gegner und dem Orgteam von Bischofswerda, wurde dann entschieden auch hier das Finale auszuspielen. 
Im ersten Satz hatten wir leider einen kompletten Hänger. Haben uns jedoch im zweiten Satz noch einmal zusammen genommen und einen schönen zweiten Finalsatz hingelegt. Am Ende des Tages haben wir souverän einen 2. Platz erkämpft. Aber so dachten wir uns, dass wir die Siegerehrung gleich komplett weglassen und schon ins Hotel fahren. Die Strafe dafür gab es dann zur Abendveranstaltung und wir mussten unseren Preis auslösen, da uns leider nicht bewusst war, dass die Siegerehrung noch in der Halle stattgefunden hat. Eine kleine Gesangseinlage von Cäsar vor der versammelten Mannschaft und wir konnten unseren Preis und unseren bis dahin in einer anderen Tasche gelandeten Ball in Empfang nehmen. Gestärkt nach dem leckeren Buffet und einer Runde Mensch ärgere dich nicht mit Schnapsflaschen als Spielfiguren, haben wir die Tanzfläche gerockt. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, wieder die letzten auf der Veranstaltung zu sein. Nach einem 15 Minütigen Heimweg bzw. bei anderen wohl eine halbe Stunde (man muss auch mal vertrauen können, wenn jemand sagt, dass er den Weg kennt?), sind wir wieder gut im Hotel angekommen und haben den Abend ausklingen lassen. 
Bei einem ausgiebigen Frühstück wurden die am Vorabend entstandenen Fotos und Videos ausgewertet und wir sagen nur Hangover und vielen Dank für die finanzielle Unterstützung des Vereins und das tolle Wochenende: Luise, Annett, Franzi, Cäsar, Marc, Silvio und Claudi